Vintage is the new black!
Time Tunnel , the vintage kingdom of Zürich

Seit seiner Jugend liebt Oliver Seitz Designermöbel, die allein eine echte Seele und eine reale Geschichte besitzen. Er liebt es, sich in den hellen roten Stühlen aus den fünfziger oder sechziger Jahren niederzulassen. Zusammen mit seinem Bruder hat er lange einen Showroom in der berühmten und belebten Züricher Straße von Niederdorf betrieben. Aber im Jahr 2014 traf Olivier die Entscheidung, diesen Teil der Stadt zu verlassen, der ihm nach seinem Geschmack zu touristisch geworden war. Nach langer Suche fand er im Jahr 2014 den Ort und die Umgebung, die perfekt zu seinem Projekt und zu seiner Philosophie passten, und zwar im renovierten Bereich des Viadukts, im fünften Bezirk (Kreis 5) der größten Stadt in der Schweiz. Dieses Viertel war für viele ein Industriegebiet, aber es ist dabei, das angesagteste Stadtviertel zu werden, mit kulturellen Räumen, mit angesagten Orten, Ausstellungsräumen und Konzerthallen. Ein ideales Umfeld für Oliver Seitz, der diese neue Herausforderung allein gestartet hat. Diese Einstellung ist ideal, um seine Kultur und seine bedingungslose Liebe zum Möbel-Design der 30-er Jahre bis zu den 80-er Jahren zu übertragen, vor allem den nordischen Stil und dessen extravagant minimalistische Mentalität. Übrigens, wenn Oliver Seitz über Time Tunnel spricht, erscheint alles in einem anderen Licht: „Wir wollten absolut nicht einfach nur einen „Laden“ eröffnen, sondern einen Ausstellungsraum, in dem sich Kunden, Architekten oder Interessenten total wohl fühlen. Ein Ort, an dem sie die Kraft von Vintage-Möbeln entdecken konnten, wenn sie perfekt in Szene gesetzt werden.“ Der Name Time Tunnel ist übrigens auch in Zürich berühmt, entweder unter den Anhängern des Designs oder in der berühmten U-Bahn-Szene der Stadt, ebenso an anderer Stelle in der Schweiz und auch im Ausland. Die Spezialität von Time Tunnel sind die Vintage-Möbel der 30-er bis 80-er Jahre, die man unter anderem in seinem Raum entdecken kann: ein tomatengelber Stuhl, ein moosgrünes Sofa, ein Willy Guhl Stuhl, Leuchten von Baltensweiler oder Original-Berberteppiche und bizarre Brillen. Das Vintage-Möbel-Sortiment wird durch Marken ergänzt, die klassisch inspirierte Kreationen oder nach den ursprünglichen Plänen präsentieren, insbesondere von Embru, Horgenglarus oder der dänischen Marke Verpan und deren exklusiven Nutzungsrechten eines großen Teils der Kreationen des legendären Verner Panton. Olivier kennt die Wirkung von Lebensraum und Büro, in denen man „Mut“ und guten Geschmack hat, zu bestehenden Elementen Vintage-Möbel zu mischen, und sich von ihm beraten zu lassen, kann nur zu einer reichen und besonderen Lebenserfahrung führen.

 

More infos:

www.timetunnel.ch

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*